Hilfe für die Helfer

Gerade in diesem heißen Sommer war ihr Einsatz einmal mehr lebensnotwendig: Die Mitglieder des Kreisverbandes Memmingen/Unterallgäu der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) waren viele Stunden im Einsatz und benötigen dringend ein neues Kommandofahrzeug. Die Anschaffung dieses Fahrzeuges unterstützt Europas größter Wildfleischproduzent, die Josef Maier GmbH & Co. KG aus Bad Wörishofen mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro. "Auch Helfer brauchen mal Hilfe", betonte Thomas Maier, geschäftsführender Gesellschafter der Josef Maier GmbH & Co. KG bei der Scheckübergabe.
Die DLRG ist mit rund 1.300.000 Mitgliedern und Förderern die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt.

Im Bild:
"Helfer" unter sich (von links): Tobias Weimar (Leiter Einsatz DLRG Memmingen/Unterallgäu), Sven Tederahn (Vorsitzender des DLRG Kreisverbandes Memmingen/Unterallgäu) und Thomas Maier (geschäftsführender Gesellschafter der Josef Maier GmbH & Co. KG) (Bild: Josef Maier GmbH & Co. KG)